With special thanks to Dr. Martin Hergersberg (Institut für Medizinische Genetik – Zürich – CH)